1000 Punkte

für deine Gesundheit

Wanderung im Tennenloher Forst

Wanderung zum Hirsch- und Häffner-Stein

Petrus war für uns heute nicht in Sonntagslaune. Trüb und regnerisch, so lautete der Wetterbericht und so war es auch. Nach unserem Startzeitpunkt fielen aber nur noch gelegentlch einige Tröpfchen, die uns nicht gestört haben. Wie man auf dem Bild nachzählen kann stehen da 15 gutgelaunte Menschen, mit dem Fotographen waren wir also 16 Wanderer. Ernst Bayerlein führte uns sicher durch den Tennenloher Forst, der zwar kerzengerade Wege hat, die aber sehr unübersichtlich angeordnet und an den vielen Kreuzungen selten Wegweiser bieten. An den Zielpunkten gabe es interessante Geschichten über die Gründe zur Steinaufstellung zu hören. Wir hatten noch Zeit für eine Zugabe: Wir haben den Dornberg erklommen und dort den Franz-Költurm erkundet. Das war en Beobachtungturm für das Militär in den 30er Jahren als die Bäume noch niedriger waren. Nur die abgebaute Leiter hinderte uns an einer Besteigung. Hier ein Link zu einer Beschreibung von Ernst

Unser Start in Tennenlohe

 

Über Komoot wurden wir beobachtet und bewertet. Wer Kommot hat hier der Link

Wer sich noch ein paar Bilder anschauen möchte, bitte hier klicken

 

 

03.11.2019 Teilnehmer: 16  Bilder von Günter