1000 Punkte

für deine Gesundheit

Vollmondwanderung zum Frühlingsanfang

Vollmondwanderung zum Frühlingsanfang

Besser hätten wir es nicht treffen können: ein klare kühle Nacht in der sich der Vollmond so richtig entfalten konnte. Dazu noch: kein Wind und weitgehend trockene Wege. Wer trotzdem Angst hatte, bekam noch einen Ouzo zum Start. Aufwärmen war eigentlich nicht nötig, da die Tageswärme noch nicht ganz verschwunden war. Unterwegs eine Überraschung: ein paar hundert Wildgänse (oder waren es doch Enten?) hatten sich den Dechsendorfer als Übernachtungsquartier ausgesucht und machten einen Mordslärm. Sie mussten sich wohl über den Reiseverlauf austauschen. Genau anschauen konnten wir sie nicht, sie waren immer auf der jeweils anderen Seite des Weihers. Nach einer Stunde hatten wir die Umrundung geschafft und alle erreichten vollzählig ihre Fahrzeuge. Die 43 Teilnehmer waren alle mit Mond und Wanderung zufrieden. Die Fotografen mit ihren Bildern eher weniger. Trotz Einsatz von 3 Kameras konnten wir den Mann im Mond nicht aufs Bild bekommen.

Hans hat stimmungsvolle Bilder hinbekommen

Hier noch weitere Bilder auch mit Teilnehmern

20. März 2019  Teilnehmer: 43   Bilder von Hans und Günter