1000 Punkte

für deine Gesundheit

Radtour zum Annafest

Es gab Zeiten, da war den 1000 Punktlern bei ihren Ausflügen jedes Wetter recht - die sind wohl vorbei. Gestern morgen zur Treffpunktzeit um 11:00 Uhr hat's leicht geregnet. Es gab aber Hoffnung, dass sich das bald ändern würde (Regenradar). Wir haben noch eine Viertelstunde gewartet aber es blieb bei 5 (fünf) Teilnehmern. Sicher macht so eine Radeltour bei Sonne viel mehr Spaß und ein kühles Getränk im Kellerwald schmeckt besser, wenn man einen gescheiten Durscht hat.Uns fünf hat aber die Fahrt trotzdem viel Freude gemacht. Es blieb trocken, wir konnten uns langsam von überflüssigen Kleidungsstücken befreien und wider Erwarten schmeckte das Bier prima. Der Glockenkeller hat direkt auf uns gewartet, mehr als die Hälfte der Plätze war frei und die Bedienung sehr nett und schnell. Die Bohnakern (hier das Rezept) waren prima. Auf der Rückfahrt (mit leichtem Gegenwind) wurde es dann richtig warm und die Sonne ließ sich endlich auch sehen. Die Nichtdabeigewesenen haben eine schöne Radtour versäumt.

Gruppenbild mit Dame - es gab noch mehr Fahrräder

Gestempelt wurde auf dem Asphalt

Das sieht doch lecker aus - wars auch

Abschied vom Glockenkeller

Langsam kommen noch mehr Gäste - für uns: alles klar zum Rückzug

Das ist der Beweis: blauer Himmel in Sicht

 

Ein Blick zurück, wie war's vor 4 Jahren?

27.07.2017  .  Teilnehmer 5   .   Bilder von Günter