1000 Punkte

für deine Gesundheit

Radtour zum 179. Annafest

Wir radeln zum Annafest

Ideales Radlwetter, Sonne, nicht zu heiß, kaum Wind lockte 11 Teilnehmer zu unser recht anspruchsvollen Radtour zum Annafest im Forchheimer Kellerwald. Wir fuhren auf altbekannten Wegen am neuen Kanal über Möhrendorf, Hausen nach Forchheim. Hier half uns die Erfahrung gleich die richtige Strecke zum Annafest zu finden. Nach den Erfahrungen im letzten Jahr stellten wir brav unsere Fahrräder gleich unten an der Fahrradständern ab und vermieden schlau Probleme mit den Rettungskräften am Festeingang. Für Speis und Trank und Platz sorgte die Forchheimer Brauerei Hebendanz. Alles war gut. Die Teilnehmerzahl wuchs auf 13. Vor dem Verlassen des Festes sind wir noch einmal ganz nach oben gewandert und haben uns gewundert, dass es da wieder etwas Neues gab: Aufblasbare Plastikkugeln in die kleine Kinder reinpassten und auf einem kleinen Teich mehr oder weniger elegant laufen und hinstürzen konnten. Alles ganz ungefährlich und für die Kinder und Zuschauer unterhaltsam - was es nicht alles gibt! für die Rückreise hat sich die Gruppe geteilt. Es gibt keine Vermisstenmeldungen.

Die Startaufstellung am Freibad West, später kamen noch zwei Radler dazu

Unser Traditioneller Stopp bei der Hausener Schleuse

Da kommt noch festes Essen 

Flüssiges ist erst mal wichtiger

Fränkisch derber Humor

Eine der Restgruppen bei einer Erholungspause auf der Rückfahrt

Ein Schiff wird kommen

2012  2013  2014  2015 2017 (Regentour)

01.08.2019 Teilnehmer 13  Bilder von Günter