1000 Punkte

für deine Gesundheit

Wanderung zu Egons Grab

02.02.2014

Heute ist ein Wetter an dem man kaum einen Hund ausführen möchte: 2°C und Nieselregen. Dazu vereiste Wege, richtig gut zum Rutschen. Trotzdem erstaunliche 35 1000-Punktler früh am Sonntagmorgen zur Stelle. Wir haben uns am OBI-Kreisel an der Kurt Schumacherstraße getroffen. Sind dann über den Rad- und Fußweg immer dicht am Waldrand an Buckenhof vorbei zum Friedhof gewandert. Scheinbar hat es in Buckenhof richtig viel geschneit. Dort liegt auf den Wegen noch eine weitgehend geschlossene Schneedecke. Im Gedenken an seinen Todestag, übermorgen am 4.Februar 2011 besuchen wir Egons Grab. Er hätte gesagt, wer bei so einem grauslichen Wetter mitmacht muss belohnt werden. Also gab es vor dem Rückweg für jeden noch ein Stamperl. Der Rückweg ging dann etwas weiter im Wald, bei fast eisfreien Wegen am alten Wildschweingehege zurück zum Start- und Zielpunkt. Diesmal warteten dort statt Fahrrädern viele Autos. Alles gut gegangen - kein Ausrutscher, kein Sturz. Egon hat uns beschützt!

Das sieht richtig glatt aus

so viel Teilnehmer passen gar nicht auf ein Bild

Mit oder ohne Schirm - das ist die Frage

Wir sind an Egons Grab

 

Stärkung für den Rückweg - Danke