1000 Punkte

für deine Gesundheit

Kleine Wanderung und Ortsführung in Heroldsberg

20.Juni 2014

Heute trafen wir uns beim Siemens Sportheim und fuhren dann mit Autos (Mitfahrgelegenheit) nach Heroldsberg. Hier erwartete uns etwas Besonderes: Eine Führung durch den Ort mit Schwerpunkt, die 4 Schlösser und zwei Kirchen im Ort. Unser kompetenter und redegewandter Führer war Herr Dr. Gebhard Finzel von den Kulturfreunden Heroldsberg. Wer mehr über das Programm des Vereins wissen möchte - hier kommt man zur Seite :http://www.kulturfreunde-heroldsberg.de/

Wir erfuhren viel über die alte und neuere Geschichte des Ortes, über die Familie Geuder, denen die Heroldsberger die vier Schlösser verdanken, und über die Firma Schwan-Stabilo, die den wirtschaftlichen Niedergang des Ortes nach dem Wegzug von Firma Camelia stoppte. Wir haben uns die alte Kirche angeschaut und den Schlosshof, mit der alten Brotbacktradition. Auch die ganz moderne und frisch renovierte katholische Kirche wurde besichtigt. Als besonderes Schmankerl konnten wir mit dem Pfarrer die byzantinische Kapelle im Pfarrhaus besichtigen. Ein ganz wichtiger Raum für alle griechisch-orthodoxen Christen in der Umgebung. Auch hier ein Link für Interessierte: http://stmargaretha-heroldsberg.kirche-bamberg.de/gottesdienste/byzantinische-kirche/

Alle sind etwas gescheiter geworden und haben den Rundgang genossen. Natürlich gibt es auch Bilder:

Unsere Gruppe, etwas über 20 Teilnehmer lauscht unserem freundlichen Stadtführer

Schlösser und Kirchturm können sich sehen lassen

im alten Schlosshof

Blick in die Gegenrichtung zum Schloss

in der evangelischen Kirche zu Heroldsberg

Extraführung in der Byzantinischen Kapelle mit Pfarrer Pape

 Bilder von Hans Hermann und Günter Brömer