1000 Punkte

für deine Gesundheit

Mit dem Fahrrad unterwegs, vorbei an Gedenksteinen und anderen Besonderheiten,

so lautete der Untertitel unserer kleinen Radtour durch den Sebalder Reichswald. Unser Wanderführer, Herbert König ist ein Experte für Marterl, Gedenksteine und Wegkreuze im Reichswald - da macht ihm keiner etwas vor. Auf unserer gemütlichen Radtour hat er einen kleinen Teil seines Wissens an uns weitergegeben. Ganz erstaunlich in welchen verborgenen Ecken er diese besonderen Steinzeugen gefunden hat. Oft gab es dazu noch eine erschreckliche Geschichte von Mord und Totschlag. Sogar "friendly fire" hat man schon gekannt. Besonders gut getroffen hatten wir es mit unserem Gasthaus in Neunhof. Gleich am Nachbartisch hatte sich eine lustige Stammtisch-Gesellschaft mit zwei Profimusikanten aus der Oberpfalz niedergelassen. Da ging es lustig zu, obwohl der Anlass das Begräbnis des Stammtischoberhaupts war. Der hatte aber diesen fröhlichen Abschied vorbestimmt und so wurde es auch gemacht.

Hier der Plan und die Route unseres Ausflugs, Bilder kommen später.

Radtour Reichswald 2013

 

Suchen